Hier geht es zur offiziellen Seite des Siam Park
Hier geht es zur offiziellen Seite des Siam Park

Neue Attraktionen im Siam Park

Freitag der 13. Juli war nicht der schlechteste Tag: Denn da wurden zwei neue Attraktionen im Siam Park der Öffentlichkeit vorgestellt. Begleitet von zahlreichen Medienvertretern eröffneten der Präsident des Loro Parque, Wolfgang Kiessling, und der Direktor des Siam Park, Christoph Kiesling, die beiden neuen Anlagen. Neben den örtlichen Autoritäten nahm auch der Präsident des Cabildo von Teneriffa, Ricardo Melchior, an diesem Festakt teil.

 

hier weiter lesen....

 

Quelle: Kanarenexpress

Bild von Alberto Varela
Bild von Alberto Varela

 

Im Süden von Teneriffa liegt der Siam Park, ein Aqua-Erlebnis-Park. Der Park ist mit einer Größe von über 180 000 Quadratmetern der größte seiner Art in ganz Europa.


Der Siam Park befindet sich in Costa Adeje nahe bei Los Christianos. Er ist aus Richtung Los Christianos über die Autobahnabfahrt 29 zu erreichen. Das Hinweisschild "Parque Aquatico" weist den Weg. Der Siam Park In thailändischem Ambiente bietet weltweit die besten Wasserattraktionen.

 

Diese wurden aus aller Welt importiert und in einer nie dagewesenen Kombination neu zusammengestellt. Die landschaftliche Gestaltung besteht getreu dem asiatischen Motto des Parks aus dschungelähnlicher Vegetation mit asiatischen Tempeln und tropischen Tieren.

Bild von Alberto Varela
Bild von Alberto Varela

 

Zu den beliebtesten Attraktionen des Siam Parks gehört das gigantische Wellenbad mit angegliedertem weißem Sandstrand. Die Wellen können hier bis zu 3 Meter Höhe erreichen. Das Wellenbad ist sogar für Surfer geeignet.

 

Ein ganz besonderes Erlebnis ist das Treiben auf dem Rio Lento (Lazy River), der sich durch die komplette Anlage des Siam Parks zieht und den vier Inseln in verschiedene Abschnitte teilen. Auf dicken Schwimmreifen kann man sich auf dem Rio Lento mit der Strömung treiben lassen, ein Spaß für die ganze Familie.

Bild von Stephen Jones
Bild von Stephen Jones

   

Ein weiteres Highlight des Parks ist "La torre del poder". Von diesem Turm führt eine 28 Meter lange Wasserrutsche, von der aus man in einen Tunnel aus Acrylglas gelangt, der durch das Krokodilbecken führt.

 

Gänsehaut ist dabei garantiert. Weitere Wasserattraktionen wie Cyclone, Riesenrutschen und eine vielseitige Tierwelt bereichern den Park zusätzlich zu den genannten Hauptattraktionen, so dass der Besucher an einem Tag noch lange nicht alles im Siam Park gesehen haben wird. 

Die verlorene Stadt

Das Wasserkönigreich Siam Park erwartet die ganze Familie mit Abenteuer und Attraktionen. Die Kleinsten können sich an der speziell für sie entwickelten Kinderzone erfreuen, die unendlich viel Spaβ und Überraschungen bietet.


„Die Verlorene Stadt“ ist eine einzigartige Kinderwelt bestehend aus Türmen, die durch Brücken und Netzen miteinander verbunden sind. Wasserfällen, Rutschen und Wasserspiele laden zum naβ werden und plantschen ein. Groβ und Klein verwandeln sich in kleine Abenteurer während sie die Geheimnisse entdecken die die „Verlorene Stadt“ verbirgt oder sie sich auf eine Wasserschlacht mit Pistolen und Kanonen einlassen. Eine exotische Kulisse umgeben von üppiger Vegetation, Wasserfällen, Brunnen und Pools lassen der Phantasie der Kinder freien Lauf.

 

Das Design und die Thematisierung der Attraktion sind weltweit einzigartig. Für die Anfertigung wurde eine Vielzahl orientalische Skulpturen verwendet, wie u.a. wilde Tiere, Schlangen, Seepferdchen, Elefanten und Affen verwendet. Verschiedene Materialien und Texturen versetzen die Kinder in das alte Königreich Siam und lassen ihren Ausflug in den Park ein wahrhaftiges Abenteuer werden. Ganz oben, vom höchsten Turm der „Verlorenen Stadt“, bewacht sie der Kopf des Königs der Affen „Hanuman“ und wartet nur darauf diejenigen zu überraschen, die sich trauen ihn zu entdecken.

In der „Verlorene Stadt“ gibt es zudem einen exklusiven Ort für die Kleinsten der Familie. Siam Park hat diesen speziell für Babies entwickelt und ermöglicht ihnen so, gemeinsam mit ihren Eltern und älteren Geschwistern, unter Berücksichtigung der Sicherheit, ihre ersten Erfahrungen beim Rutschen und im Schwimmbad zu sammeln.

Sicherheit steht beim gesamten Team des Siam Park an erster Stelle. Aus diesem Grund ist diese Attraktion, so wie auch alle anderen im Park, ständig von Rettungsschwimmern beaufsichtigt. Das Gelände verfügt nur über einen Eingang und Ausgang. So verlieren die Eltern ihre Kinder niemals aus den Augen. Desweiteren wird das Wasser stetig recycled und gereinigt, um Sauberkeit und Klarheit zu gewähren. Nur wer eine Mindesthöhe von einem Meter erreicht hat Zutritt zu den Rutschen.

 

Quelle: www.kanarenexpress.com