Faro de Buenavista del Norte

Der Leuchtturm von Buenavista del Norte liegt im Nordwesten von Teneriffa. Er ist ca. 3 km nordöstlich der eigentlich Stadt Buenavista del Norte entfernt. Außer diesem Leuchtturm gibt es noch einen anderen und zwar den Faro - Punta de Teno und dieser liegt  am westlichsten Punkt von Teneriffa. Der Faro de Buenavista hat eine Reichweite von 20 Seemeilen und eine Höhe  von 76 Meter.

Um die Bilder zu vergrößern, einfach anklicken.

Der Faro de Buenavista wurde zwischen 1990 und 1991 errichtet aber erst 1997 in Betrieb genommen. Der modern gestaltete Leuchtturm steht am Rande der ziemlich flachen Küste und diese ist von Bananenplantagen umgeben. Wenn man genau hinsieht, denkt man er würde gleich umkippen, denn es sieht durch den geraden Horizont aus, als wäre er schief. 

Der Leuchtturm besteht aus viereckigen weißen Beton, der auf  einem einstöckigen Gebäude gebaut wurde. An der Meerseite befindet sich eine Treppe mit rotem Geländer an einem ebenfalls weißen Kern, der sich in die Höhe windet. Die rotierende Optik aus drei Gruppen von vier Sealed-Beam-Lampen („Pressglaskolben“) befinden sich am Ende dieser Treppe. Der Faro de Buenavista wird automatisch betrieben und ist leider gesperrt und für die Öffentlichkeit nicht zugänglich. 

Unten finden Sie die Wegbeschreibung/Google maps