Orchideengarten Sitio Litre

Der Jardín de Orquídeas Sitio Litre ist ein besonderer kleiner Park in Puerto de la Cruz und  ist bereits über 240 Jahre alt. Der Garten wurde im Jahr 1774 durch eine britische Kaufmannsfamilie angelegt und das dazu gehörende Herrenhaus auf dem Gelände stammt aus dem Jahr 1730 und gehörte dem Schotten Paisley. 

Um die Bilder zu vergrößern, einfach anklicken.

Sein Neffe Archibald Little erbte das Haus dann im Jahr 1774. Es handelt sich bei diesem Garten um den ältesten öffentlich zugänglichen von Teneriffa. Auch im Park Sitio Litre spielte, wie auch an anderen besuchten Orten, Agatha Christie eine große Rolle. Sie soll während ihres Aufenthaltes 1927 in Puerto de la Cruz  den  Orchideengarten besucht haben.

Daran erinnert noch heute eine kleine Agatha Christie-Ecke. Dort sieht man auch eines ihre Werke „Der seltsame Mr. Quinn“. Angeblich wurde sie durch den Besuch im Garten, zu der Geschichte inspiriert. 

Im Jahr 1779 besuchte sogar der deutsche Naturwissenschaftler, Forscher und Entdecker Alexander von Humboldt den Orchideengarten und auch für ihn wurde im Park eine kleine Ecke eingerichtet. Ein weiterer berühmter Besucher war William Wilde, der Sohn des berühmten Schriftsteller Oscar Wilde. Ebenso war Marianne North, die bekannte botanische Malerin im Jahr 1875 zu Gast.

An vielen Ecken des Gartens laden Bänke und Tische zum Verweilen ein. Hier kann man sich eine Weile entspannen, in Ruhe spazieren gehen und sich alle wunderschönen Pflanzen und Orchideen betrachten. Es gibt auch ein kleines Cafe und ein Geschäft für typisch kanarische Produkte. Außerdem auch eine Ausstellung von verschiedenen Malereien.  

Der Orchideengarten Sitio Litre ist eine Oase der Ruhe, obwohl oberhalb die viel befahrene Straße, Carretera Botánico gelegen ist. Gleich nach dem Eingang gibt es einen kleinen Teich mit Fischen. Kinder können sich für 50 Cent an der Kasse eine Tasse mit Fischfutter kaufen und die Kois und Goldfische im Teich füttern. In der Mitte des Garten befindet sich ein idyllischer Springbrunnen.

Der Garten ist vom Zentrum der Stadt zu Fuß über eine kleine, recht steile Gasse Camino Sitio Litre zu erreichen. Sie beginnt direkt gegenüber vom ehemaligen Hotel Club Martíanez. Mit dem Auto fährt man über die Carretera Botánico und geht dann noch ein paar Schritte.  

Der Eintrittspreis beträgt 4,75 Euro (Stand Oktober 2019).

Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag von 9:30 Uhr - 18:00 Uhr

Für Rollstuhlfahrer bedingt geeignet.

 

Unten finden Sie die Wegbeschreibung/Google Maps