Playa de El Médano

 

   

Der Playa "El Medano" (Düne) ist der längste Naturstrand von Teneriffa und erstreckt sich über eine Länge von ca. 3 Kilometern. Am südlichen Ende des Strandes ragt ein roter Vulkankegel in das Meer, der rund 200 m hohe Berg, gibt der Bucht ihren unvergleichlichen Charakter. Da dies alles Naturschutzgebiet ist, sind um diesen roten Berg nur Sanddünen.  

 

Dieser Strand ist geeignet für alle Sonnenanbeter, Wassereratten und ein großer tummelplatz für Windsurfer. Man kann hier nicht nur sehr gut schwimmen, sondern auch sehr gut surfen. Es gibt viele Sandstrände und Buchten, die alle fast menschenleer sind z.B. " Playa de las Tejitas " und Ensenada Pelada. Diese liegen alle um den kleinen Ort El Medano.

Unten finden sie die Wegbeschreibung - Google Maps