Santiago del Teide - Las Manchas

Las Manchas ist ein kleiner Ort der zur Gemeinde Santiago del Teide im Süden der Insel Teneriffa gehört. Der Ort liegt auf einer durchschnittlichen Höhe von 900 m und ist zwei Kilometer vom Stadtzentrum Santiago del Teide entfernt. 

Es leben dort ca. 140 Einwohner. Las Manchas ist ein ziemlich trockenes Gebiet und dort findet man außer Weinanbau auch sehr viel Obstbäume, aber auch andere Zierbäume.  

Im Februar, der Zeit der Mandelblüte, kommen hier sehr viele Wanderer vorbei. Hier gibt es leider keine Bar und auch keinen kleinen Dorfladen, aber auf der Anhöhe befindet sich ein großer Fußballplatz mit Umkleidekabinen. 

Sehr interessant ist auch der sehr alte verfallene Teil von Las Manchas, dort sieht man einen alten Brunnen und noch Reste von Mauerwerk. Ebenso hat man von dort eine sehr schöne Sicht in das Tal von Santiago del Teide und in Richtung Süden der Insel. 

Um die Bilder zu vergrößern, einfach anklicken.

 

Unten finden Sie Google Maps