Masca "Das versteckte Dorf"

Masca ist ein Bergdorf im Nordwesten der Insel und hat ca.100 Einwohner und 80 Häuser. Es liegt 650-800 m hoch im Teno-Gebirge und war bis in die 1960er Jahre nur über eine Sandpiste von Santiago del Teide zu erreichen. Möglicherweise war Masca ehemals ein Fluchtdorf vor den Piraten des 18. und 19. Jahrhunderts.

Um heute nach Masca zu gelangen kann man nach langer Bauzeit nun über die neue Schnellstraße von Icod de los Vinos bis nach El Tanque fahren und dann muss man eine sehr kurvenreiche Straße die bis nach Santiago del Teide reicht fahren. Danach geht es auf einer sehr engen Straße bis nach Masca aber Vorsicht, wenn einem ein Linienbus entgegen kommt, dann kann es sehr eng werden.

Im Ort gibt es sehr wenige Parkplätze, doch mit viel Geduld lässt sich schon einer finden. Ein kleiner Spaziergang durch diesen noch sehr unberührten Ort lohnt sich allemal und als Hobbyfotograf, findet man sehr viel und schöne Motive ;-) 

Hier gibt es auch noch vereinzelte Bauernhöfe, ob man es glaubt oder nicht bis noch vor ca. 25 Jahren kam man mit dem Auto überhaupt nicht hierher, dies war nur mit einem Esel möglich.

Für Wanderer:

Der Einstieg in die Barranco de Masca befindet sich in der Nähe von Fidels Bar. Hierfür braucht man aber neben dem passendem Schuhwerk auch die richtige Kondition, denn obwohl es bis zum Meer nur hinab geht braucht man für diese Strecke ungefähr 3 Stunden.

Jedoch sollte man nicht vergessen sich vorher ein Wassertaxi zu bestellen, da man ansonsten den gleichen Weg wieder zurück wandern muss und dann geht es allerdings dann nur bergauf. 

Viele Besucher schwärmen von Masca als Höhepunkt ihrer Teneriffareise. Das Bergdorf, früher nur auf Schotterpfaden zu erreichen, hat sich zum beliebten Ausflugsziel gemausert. Die malerischen Häuschen am Hang liegen in einer faszinierende Schluchtenlandschaft eingebettet.

Außerdem ist das Dorf für seinen hervorragenden Ziegenkäse bekannt. Reiseveranstalter bieten einen kombinierten Ausflug mit dem Bus nach Masca, danach eine Wanderung durch die Schlucht zum Meer hinunter und schließlich per Boot nach Los Gigantes an.

Bilder vergrößern? Einfach anklicken....