Mirador de Sámara

Der Mirador de Sámara liegt auf einer Höhe von ca. 1800m und man hat von dort einen wunderbaren Blick auf den kleinen Vulkan mit dem Namen Sámara und ebenso auf den Teide und den Pico Viejo. Man erreicht den Aussichtspunkt auf der Straße von Chio kommend in Richtung des Pico del Teide.

Um die Bilder zu vergrößern, einfach anklicken. Unten finden Sie Google Maps

Außerdem sieht man von dort wunderschöne kanarischen Pinien. Diese waren schnell in der Lage, den neu entstandenen Vulkanboden zu besiedeln. Von dort führt auch ein Wanderweg nach oben und der gesamte Weg verläuft auf dunkel gefärbten Lapilli und Schlacken, wobei die leichten Höhenunterschiede gut zu überwinden sind. 

Die Flora rund um den Aussichtspunkt besteht neben den Pinien hauptsächlich aus Ginster, klebrigem Drüsenginster und Skabiose. Beobachten kann man dort den Turmfalke und die Kanareneidechse, den Kanaren-Zilpzalp, den Kanarenpieper, die Kanarenmeise und die Brillengrasmücke sind auch sehr häufig dort anzutreffende Vögel. 

Mit dem Rollstuhl kann man nur die Sicht genießen aber nicht in das Gelände.