Wandern in Teneriffa

Teneriffa ist ein ideales Paradies für Wanderer. Die Möglichkeiten sind so vielfältig wie die Insel selbst, von einfachen Wanderwegen bis hin zu anspruchsvollen geführten Wandertouren.


Ich empfehle Ihnen immer eine professionell geführte Wandertour durchzuführen, da z.B. die Schluchtenwanderung im Mascagebirge oder der Aufstieg auf dem Pico del Teide doch sehr anspruchsvoll sind. Durch eine professionelle Führung ist man in sehr guten Händen und erhält viele interessante Informationen über Teneriffa und die Region selbst aus kompetenter Quelle.

Mit dem Teno- und Anaga-Gebirge, sowie der Parque Nacional del Teide hat jeder Wanderer auf Teneriffa eine Vielzahl von Möglichkeiten.
Ein Muss für den geübten Wanderer ist natürlich auch die Besteigung des höchsten Berges Spaniens, den Pico del Teide. Der Ausblick bei guter Sicht vom Pico del Teide ist einfach fantastisch. Ein Ereignis, das man nicht so schnell vergisst.

Hinweis! Entsprechende Kleidung und Schuhwerk sind genauso wichtig wie eine wärmende Jacke und Sonnenschutz bei Wandertouren in den höheren Lagen. Entsprechende Informationen erhalten Sie direkt bei Ihrem Wanderführer.

 

 

Hier sind ein paar Wandertouren von mir!!! 

 

Sehr  zu empfehlen ist der nachfolgende Anbieter!! 

Der Wanderstab bietet Ihnen für Wanderungen ein umfangreiches Wandern auf Teneriffa. Mit uns wandern Sie nicht nur auf Teneriffa, Sie lernen mit uns auch die Einheimische Küche kennen. Teneriffa wandern für Einzelpersonen und Gruppen, ob Sie geführte Tageswanderung in der Gruppe oder mit dem Personal Guide Teneriffa erwandern. Alle Wanderungen mit Erläuterungen zur Flora, Fauna und zum Vulkanismus sowie zur Kulturgeschichte Teneriffas. Wandern mit anschließender Gelegenheit zur Einkehr in landestypische Lokale um die kulinarischen Köstlichkeiten von Teneriffa ebenfalls kennen zu lernen. Wandern auf Teneriffa mit Qualität durch Kompetenz mit fachlicher Beratung zu Ihrer Wanderausrüstung. Lassen Sie sich während unseren Wanderungen von Teneriffa verzaubern!


Entdecken Sie mit uns die Schönheit und Einzigartigkeit der Kanaren. Auf unseren Wandertouren lernen Sie nicht nur die Natur von ihrer schönsten Seite kennen, sondern auch nette Mitwanderer. Während den Wandertouren begegnet man häufig Gleichgesinnten, und so ist auch schon die ein oder andere Freundschaft entstanden. Mehr erfahren Sie hier bei www.derwanderstab.de 

Schluchtenwanderung Masca

Masca
Masca

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Im Tenogebirge befindet sich das Dorf Masca. Barranco de Masca  diese Schluchtenwanderung ist einzigartig auf Teneriffa. Auf einer Wanderung durch die Schlucht zum Meer trifft man auf eine faszinierende Pflanzenwelt. Nach einem Bad im Atlantik sollte auf jeden Fall eine Bootsfahrt nach Los Gigantes im Plan stehen. Wer Masca als Ausgangspunkt für Wanderungen ins Tenogebirge oder zur Küste nimmt, findet eine Übernachtungsmöglichkeit in der 'Alten Schule'.

Anagagebirge

Anagagebirge
Anagagebirge

Das Anagagebirge ist ein Paradies für Wanderer und Naturliebhaber. Tiefe Schluchten, und grüne Wälder im Nordosten von Teneriffa ist für den Wanderer und Naturliebhaber ein einzigartiges Erlebnis. Die idyllischen Bergdörfer waren lange Zeit nur über alte Caminos erreichbar. In Las Carboneras sollte man auf jeden Fall den typischen Ziegenkäse und Landwein probieren.

Adeje

Adeje - Barranco del Infierno
Adeje - Barranco del Infierno

 

Höhenwanderung mit herrlichen Blicken hinab zur Südwestküste von Teneriffa. Der Weg führt durch Kiefernwald, imposante Schluchten, durch Ackerland nach Ifonche. Man sollte auf jeden Fall nicht vergessen, Einkehr im El Refugio zu halten. Von hier aus hat meinen einen wunderschönen Ausblick zum Meer.

Pico del Teide

Los Roques und Pico del Teide
Los Roques und Pico del Teide

Der beeindruckende und anhaltende Aufstieg zum höchsten Gipfel (2715m) des Kraterrandes der Cañadas bietet ein ausgezeichnetes Panorama. über den ganzen Nationalpark rund um den Pico del Teide (3718m). Diese Wanderung ist nur für geübte Wanderer mit geeignetem Schuhwerk zu empfehlen.

Mercedeswald

Bosque de la Mercedes
Bosque de la Mercedes

Ein ganz besonderes Wandererlebnis bietet der von Lorbeerbäumen dicht bewachsene, immergrüne feuchte Wald. Dieser nimmt seine Besucher in dem üppigen Grün auf und versteckt sie zwischen den unzähligen Blättern und Ästen.

 

Teilweise bilden die Bäume grüne Tunnel und verschließen den Blick zu dem blauen Himmel empor. Verschiedene Gewächse, wie Farne, Flechten und Moose zieren den Boden des Mercedeswaldes. Auch ist hier die Kanaren-Glockenblume zu finden, ebenso wie der Kanaren-Enzian, den die Einwohner liebevoll auch Bergkönigin nennen.

 

Die meisten Touristen sehen vom Bosque de la Mercedes, dem Mercedeswald, nur den Teil, welcher an der Straße liegt, die von La Laguna aus ins Anagagebirge führt. Allerdings ist der schönste Teil des Waldes der, der sich jedoch nördlich dieser Straßeaus erstreckt.

 

Eine kleine Straße in nördliche Richtung nach Batan de Abajo führt in einige kleine Bergdörfer. Wenn man sich an die linke Abzweigung hält, dann kann man durch einen der schönsten Teile des Bosque de la Mercedes bis in den kleinen Ort Pedro Alvarez gelangen.

 

Häufig zeigt sich der Lorbeerwald, verhüllt in einem leichten Nebelschleier, oft von seiner mystischen Seite. Die Feuchtigkeit, die der Wald notwendig hat, bezieht er über den Nordost-Passat. Dieser ist an der Nordküste Teneriffas für die Niederschläge verantwortlich, aber auch für die leichten Nebelschwaden. An einzelnen Plätzen präsentiert der Mercedeswald seinen Besuchern einen herrlichen Ausblick auf den Esperanzawald und den Teide.

 

Ein Zentrum für Besucher befindet sich direkt an dem bekannten Aussichtspunkt "Mirador Cruz del Carmen", das viele Informationen über die Lorbeerwälder der Kanarischen Inseln gibt. Wer ein besonderes Highlight erleben möchte, sollte einen Spaziergang durch die mittlerweile raren Lorbeerwälder im Mercedeswald wagen.