Hauptstadt Santa Cruz de Tenerife

Santa Cruz de Tenerife ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz und neben Las Palmas de Gran Canaria eine der beiden Hauptstädte der Autonomen Gemeinschaft Canarias. Die Stadt liegt im Nordosten von Teneriffa und hat ca. 204.000 Einwohner. Das von Santa Cruz verwaltete Gebiet dehnt sich bis in das dünn besiedelte Anaga-Gebirge im Osten der Insel aus und ist umrahmt von der wirklich faszinierenden Kulisse des Anaga-Gebirges. 

Das Stadtgebietes hat ein Fläche von ungefähr 150 Quadratkilometer. Es umfasst verschiedene Bereiche, einerseits sehr felsige bis nahezu unbewohnte Gebiete des Anaga-Gebirges, auf der anderen Seite aber auch das abfallende Gelände vom Gebiet des Acentejo bis hin zur Küste. Die höchste Erhebung der Stadt hat ca. 750 Meter über dem Meeresspiegel. 

In Santa Cruz de Tenerife befindet sich der größte Schiffshafen von Spanien, der gleichzeitig auch der tiefste Hafen ist. Hier kann man Container-Schiffe, Kreuzfahrtschiffe, Tragflächenboote und Transportfähren für den Verkehr zwischen den Inseln finden. Der Hafen ist ein sehr  wichtiger Wirtschaftsfaktor für die  Insel.

Außerdem  besitzt Santa Cruz auch sehr viele kulturelle Gebäude. So kann man an der Plaza de Espana bummeln und von dort aus in die beliebte Einkaufsstraße Calle Castillo spazieren. Hier findet man viele Boutiquen und vieles mehr. Wer es weniger exklusiv mag, der kann den Markt Nuestra Senora de Africa besuchen, dort herrscht eine richtige Marktatmosphäre. Es werden alle möglichen exotische Früchte und alle Arten von Gemüse, frischer Fisch, Fleisch und Pflanzen angeboten. Immer am Sonntag findet rund um den Markt ein riesiger Flohmarkt statt. Dort werden aller Art von Trödel und Antiquitäten angeboten.

Wunderschön gestaltete Plätze, Denkmäler und Skulpturen, machen Santa Cruz für einen tollen und erlebnisreichen Spaziergang attraktiv. Sie sollten sich vor allem den Parque Garcia Sanabria nicht entgehen lassen mit seiner tollen Sonnenuhr. Dieser Park ist die grüne Lunge der Stadt Santa Cruz. 

Auch sehr interessant sind die Fassaden der Häuser im Kolonialstil.  Es gibt viele  Restaurants und Bars in der Stadt und diese laden die Gäste zum Verweilen ein. Obwohl Santa Cruz keine große Bedeutung für den Tourismus hat, können Sie hier den typisch kanarische Flair auf den Plätzen erleben.

Die Gemeindekirche Nuestra Señora de la Concepción (Iglesia Parroquial Matriz de Nuestra Señora de La Concepción) ist die römisch-katholische Hauptkirche der Stadt Santa Cruz.

Ein sehr interessantes Gebäude in der Stadt ist das toll aussehende  Auditorium (Auditorio). Es erinnert an die Oper von Sydney in Australien. Es ist ganz in weiß mit abstrakten Formen und es ist ein Meisterwerk der Architektur. Mehr dazu finden Sie hier...