Punta del Hidalgo

Punta del Hidalgo ist ein Ortsteil der Gemeinde San Cristóbal de La Laguna im Norden der Insel und hat ca. 2.550 Einwohner. Der Ort liegt auf einem Ausläufer der Atlantikküste nordwestlich des Anaga-Gebirges. Punta del Hidalgo ist in verschiedene kleinere Orte unterteilt. El Carmen/La Hoya, Tesesinte, La Punta Casco und El Homicián. 

Der Name Punta del Hidalgo (Spitze des Hidalgo) bezieht sich einer Legende nach, auf einen Achimencey dessen Name war Aguahuco, dem das Gebiet in der Zeit der Guanchen, zugesprochen worden war. Achimencey war damals ein Adelstitel bei den Guanchen, der etwa dem spanischen hidalgo pobre (Armer Ritter) entsprach. 

Es gibt an der Küste einen modernen Leuchtturm den  Faro de Punta del Hidalgo.  Dieser  wurde 1992 errichtet und ist 50 Meter hoch. Gleich in der Nähe befinden sich auch die Meerwasserbecken und eine schöne Promenade mit vielen Palmen, an der mal sehr schön entlang schlendern kann. Das Meeresbecken ist durch ein Geländer vor hoher Brandung geschützt, dadurch steht einem gefahrlosen Baden nichts im Wege. 

Punta del Hidalgo ist auch Ausgangspunkt für einige Wanderungen in das schöne Anagagebirge. Man braucht ca. 2 Stunden bis in das Höhlendorf Chinamada, 2.5 Stunden bis Las Carboneras und ca. 5 Stunden bis nach Taganana. Ein Besuch in diesen schönen Ort kann ich empfehlen.

Um die Bilder zu vergrößern, einfach anklicken.