Granadilla de Abona

Granadilla de Abona befindet sich im Süden Teneriffas und hat ca. 44. 000 Einwohner. Der malerische Ort liegt auf einer Hühe von 650 m  und hat eine sehr schöne Altstadt. Wunderschöne kleine Häuser mit typisch kanarischen Holzbalkonen und verwinkelte Gassen, die mit Palmen und blühenden Sträuchern bewachsen sind.

Die Kirche "San Antonio de Padua" liegt genau in der Mitte des Dorfplatzes, der mit Kopfsteinpflaster ausgelegt wurde. Die Kirche wurde im 17. Jahrhundert fertig gestellt und brannte leider schon hundert Jahre später bis auf ihre Grundmauern nieder und musste daraufhin komplett neu gebaut werden. 

Um die Bilder zu vergrößern, einfach anklicken!!

Die historische Altstadt hat noch einige weitere Highlights zu bieten. Beispiel:

Das Franziskanerkloster San Luis Obispo aus dem 17. Jahrhundert, diese hat eine sehr interessante Geschichte denn es brannte zwei Mal aus und einmal ist es sogar eingestürzt und dabei kamen sogar 23 Menschen ums Leben. Auch das Gericht und das Rathaus sowie viele andere Gebäude befinden sich in der Stadt Granadilla de Abona.

Um die Bilder zu vergrößern, einfach anklicken!!

Folgende Orte gehören zu Granadilla de Abona:

 

Atogo , Casablanca , Castro , Cha Silveria , Charco del Pino , Chimiche , Ciguana , Cinama , Cruz de San Antonio , Cruz de Tea , El Desierto , El Draguito , El Fronton , El Médano , El Salto , Granadilla de Abona , La Cantera , La Higuera , La Mareta , Las Andorinas , Las Palomas , Las Vegas , Llanos , Los Abrigos , Los Bintos , Los Blanquitos , Los Cuervos , Palomas , Quemados , San Isidro , Sobre la Fuente , Velázquez , Vicácaro , Yaco