Arafo

Der kleine Ort Arafo liegt oberhalb der Südostküste und  4 km nördlich von Güimar entfernt. Der Ort hat ca. 5.500 Einwohner. Die Gemeinde Arafo hat eine Ausdehnung von 33,92 km² auf einer durchschnittlichen Höhe von 450 m über dem Meeresspiegel.

Der Dorfplatz direkt an der Kirche ist Mittelpunkt der kleinen Stadt. Hier trifft sich Jung und Alt unter den großen und Schatten spendenden Lorbeerbäumen um sich über Neuigkeiten auszutauchen. 

Im Zentrum von Arafo steht die Kirche, die wegen ihrer Schnitzereien im Inneren gerne besichtigt wird. Die kleinen Häuser sind oft Blumengeschmückt und sehr gepflegt. Schon oft wurde Arafo bei Wettbewerben für sein gepflegtes Ortsbild ausgezeichnet. 

Es finden regelmäßig Kunsthandwerk-Messen in den Markt- und Ausstellungshallen statt. Auch musikalisch hat der Ort sehr viel zu bieten. Viele Musiker leben hier, aus diesem Grund wird Arafo auch das „musikalischste Dorf“ der gesamten Insel genannt.

Ein Besuch in diesem kleinem Ort kann ich sehr empfehlen. Vielleicht mit einem kleinen Abstecher nach Puertito de Güimar um dort am Strand ein wenig spazieren zu gehen oder einem Besuch in Candelaria.

 

Unten finden Sie Google Maps, die Wegbeschreibung.