Abades

Abades ist ein Ort an der Südostküste Teneriffas in der Gemeinde Arico, zwischen Poris de Abona und La Jaca, der ursprünglich im Jahr 1943 als Leprastation gegründet wurde. In dem Dorf befinden sich ein Krankenhaus, ein Krematorium, viele Bungalows, Gebäude mit Meerblick, und eine Kirche im Franco-typischen Stil mit einem großen Kreuz auf der Spitze, welches schon von sehr weit weg zu erkennen ist. Mehr über die Leprastation hier.... 

In den vergangenen Jahren wurden hier sehr viele Villen und Reihenhäuser erbaut. Gleichermaßen beliebt bei den Touristen und den Einwohnern, ist die sandige Badebucht, dort ist an Feiertagen und am Wochenende viel los, ebenso unter der Woche. Viele Einheimische die im Norden/ Süden leben kommen dann hierher. Jedoch gibt es hier keine Touristischen Geschäfte wie man sie von Playa de las Americas kennt. Es gibt auch Stellplätze für Wohnmobile, diese befinden sich direkt am Meer jedoch fehlen alle weiteren Serviceleistungen.

Der Ort Abades liegt unmittelbar am Meer und gilt noch als Geheimtipp, was seine Sandstrände und die geringe Anzahl der ausländischen Gäste angeht. Er ist in den letzten Jahren neu entstanden und besteht hauptsächlich aus weißen Ferienbungalows mit roten Dächern. Wer Ruhe und Entspannung sucht, der findet hier einen individuellen Urlaub in unberührter Natur, abseits der Touristenzentren. Und wer die Ruhe und Entspannung mal unterbrechen will, der ist rasch in Los Cristianos oder Playa de las Americas.