Porís de Abona - El Poris

Poris de Abona oder El Poris genannt gehört zur Gemeinde Arico und hat ca. 800 Einwohner. Dieser Küstenort ist umgeben von trister Vulkanlandschaft ohne große Vegetation. Deshalb wurde dieser Teil Teneriffas jahrelang nicht so sehr beachtet und dadurch hat Poris de Abona noch viel von seiner unverfälschter Lebensart erhalten aber vor allem auch noch die typische kanarische Infrastruktur, so dass der Urlauber noch viel vom ursprünglichen Teneriffa zu sehen bekommt. 

Poris de Abona ist wirklich ein unverfälschter Ort unten am Meer, ebenso auch der Strand, mal fein sandig, dann wieder durchmischt mit Kiesel und Steinen. Alles ist heute noch so, wie es an sich schon immer war. Das Leben geht hier seinen gemächlichen Gang. Auf der Kaimauer sitzen die Angler und warten geduldig das ein Fisch anbeißt. 

Wer hier Ferien macht, nimmt auch gerne in Kauf, dass er von vielen Windkraftanlagen umgeben ist, denn  immer noch besser als von riesigen Bettenburgen. Doch man schaut meist auf das Meer hinaus, und das ist so unverfälscht, wie es schon immer war.

Man kann dort im klaren Wasser Schnorcheln und Tauchen (Tauchschule ist sogar in der Nähe), bei idealen Winden Surfen und Segeln. Alles in allem, ist es ein wunderschönen Ort, den man unbedingt einmal besuchen sollte.