Mirador de Ortuño

Der Mirador de Ortuño ist einer der beliebtesten Aussichtspunkte auf dem Weg zum Pico del Teide und Nationalpark.  Da im Norden der Insel oftmals die Wolken sind, hat man einen tollen Blick auf dieses Wolkenmeer.

Der Aussichtspunkt liegt auf einer Höhe von 1610 Meter an der Landstrasse TF-24, nur wenige Kilometer hinter dem Mirador Las Lagunetas. Man erreicht ihn, wenn man über La Esperanza in Richtung Pico del Teide fährt. 

Es ist einfach ein Pflichtstopp auf dem Weg zum Pico del Teide und Nationalpark. Planen Sie ihn auf jeden Fall ein, Sie werden begeistert sein. Von hier aus bietet sich Ihnen der Erste Panoramablick auf den Nationalpark, die Nordwestküste der Insel und manchmal, bei klarer Sicht, auch auf die Nachbarinsel La Palma.

Ich bin jedes Mal begeistert von dieser tollen Aussicht und kann diesen Mirador sehr empfehlen. Besonders am späten Nachmittag kann man tolle Sonnenuntergänge beobachten. Die Sonne geht hier genau neben dem Pico del Teide unter, dessen steile Seitenhänge im Norden in rötlichen und Purpurfarben getüncht werden und mit dem Meer zu ihren Füssen zu verschmelzen scheinen. Ein Erlebnis für Freunde der Fotografie.

 

Unten finden Sie Google Maps mit der Wegbeschreibung.